Willkommen

bei Spitzville

Ihr Kennel für Kleinspitze, Mittelspitze und Canaan Dogs.

Wir, die Familie Hildebrand, lieben die extrem seltenen Canaan Dogs und den Deutschen Spitz, vor allem die Klein- und Mittelspitze. Wir sind fasziniert von diesen charaktervollen, ein bisschen wilden und „anderen“ Hunderassen und möchten durch unsere Liebhaberzucht zu ihrem Erhalt beitragen – gerade auch, weil sie dem Menschen so wunderbare und treue Gefährten sind.

Aus eigener Erfahrung wissen wir, welche Freude ein Hund bringen kann, und wir möchten Ihnen dabei helfen, den zu Ihnen und Ihrem Lebensentwurf passenden Welpen in Ihr Leben zu holen. Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir diesen Weg sorgfältig mit Ihnen planen und Sie möglichst auch persönlich kennenlernen möchten, bevor wir Ihnen einen unserer Welpen anvertrauen, der sein ganzes Leben mit Ihnen verbringen soll.

Wir sind Mitglied im Deutschen Club für Nordische Hunde e. V. (DCNH) sowie im Verein für Deutsche Spitze e. V. Beide Vereine sind dem VDH und der FCI angeschlossen. Außerdem sind wir Mitglied im Canaan Dog Club of America (CDCA), dem Rasseclub für Canaan Dogs im American Kennel Club (AKC).

Deutsche Spitze sind tolle Hunde.

Aufgeweckt, anhänglich, wachsam und witzig, dabei robust, vital und sehr gelehrig. Ihre hohe Intelligenz macht sie zu absolut loyalen Familienmitgliedern und sehr anpassungsfähigen Begleitern im Alltag. Auf Spaziergängen, Ausflügen und Wanderungen sind sie neugierig, gerne ein bisschen kess und sehr ausdauernd. Mit viel Abwechslung kommen sie in der Regel genauso gut klar wie mit dem gemütlichen Beisammensein, und sie suchen oft die Nähe zu ihren Menschen.

Spitze haben ein klares Auftreten und eine gerade Art, was auch Begegnungen mit anderen Hunden erleichtert. Dieser gesunde, wesensfeste und menschenbezogene Spitz ist das Ziel unserer Zucht.

Der Canaan Dog aka Kelev K'naani.

Diese Rasse ist besonders ursprünglich, wurde erst in den 1930er Jahren aus halbwilden Pariahunden domestiziert und 1966 von der FCI anerkannt; doch die bisher ältesten Felszeichnungen von Hunden des Kanaan-Typs, die bisher im arabischen Raum gefunden wurden, sind ca. 8.000 bis 9.000 Jahre alt. Der Kanaan-Hund ist der Hund, den die freie Natur unter äußerst harten Bedingungen hervorgebracht hat: extrem athletisch und ausdauernd, vital und robust, sehr sensibel, höchst intelligent und wachsam, reserviert gegenüber Fremden und Neuem, loyal zu seiner Familie und ein optimaler Ressourcenverwerter. Ein echter „Survivor“, der uns faszinierende Eindrücke davon vermittelt, wo Hunde herkommen und wie ihr natürliches Verhalten aussieht.

Alle reinrassigen Canaan Dogs gehen auf freilebende Tiere zurück, die ab den 1930er Jahren von Prof. Dr. Rudolfine Menzel, einer österreichischen Kynologin, und ihrem Mann im damaligen Palästina domestiziert wurden, um Wach- und Suchhunde für die Haganah, den Vorläufer der israelischen Verteidigungsstreitkräfte, auszubilden. Aufgrund ihrer überdurchschnittlichen Sinneswahrnehmung bemerken und melden Kanaan-Hunde fremde Personen sehr früh. Durch ihre Ursprünglichkeit und Territorialität wirken sie in ihrem Verhalten gegenüber dem, was ihnen noch fremd ist, mitunter rau oder sogar einschüchternd; auch deswegen verlangt das Zusammenleben mit ihnen eine besonders geduldige Hingabe.

Ziel unserer Zucht sind gesunde, typvolle, harmonisch gebaute und robuste Canaan Dogs, in denen man den Wildtyp erkennt, die aber in normalen Familiensituationen zurechtkommen. Dies erfordert auch nach der Welpenzeit eine besonders liebevolle, stets positiv verstärkende Erziehung.

the

Canaan Dog

Preservation

Project

Um die besonders herausfordernde Erhaltung der Kanaan-Hunde zu unterstützen, haben wir das Canaan Dog Preservation Project ins Leben gerufen. Wir laden Sie herzlich ein, dort mehr über diese gefährdete Hunderasse und die Anstrengungen zu ihrer Erhaltung zu erfahren, die wir gemeinsam mit anderen Züchtern und Freunden der Kanaan-Hunde unternehmen.